Fragen Sie Ihren Arzt! - und sich selbst betreffend Self-Care

Auch Ärzte brauchen mal eine Pause.  

Wussten Sie, dass Ärzte eine erhöhte Burnout-Gefährdung haben im Vergleich zu anderen Berufsgruppen? 

Ich fand das auf den ersten Blick unlogisch – die sollten ja gerade wissen, wie man gesund bleibt. 

Es ist allerdings so, dass Berufsleute, die sich intensiv und emphatisch für ihr anvertrautes Klientel engagieren, gerne ihr eigenes Wohl «vergessen». Das betrifft besonders die «helfenden» Berufe wie eben Ärzte, Pflegende, Sozialarbeitende, Therapeuten, Lehrpersonen u.a. 

Self-Care ist hier die Lösung. 

Lesen Sie selbst, wie eine Chefärztin, die nebst der medizinischen Verantwortung zusätzlich eine verantwortungsvolle Führungsrolle inne hat, selbst entdeckte, dass sie mehr Self-Care braucht. 

Fragen Sie Ihren Arzt! Oder lesen Sie den Artikel, der am 6.2.2019 in der Schweiz. Ärztezeitung veröffentlicht wurde:

https://saez.ch/article/doi/saez.2019.17511/

PS: an alle Führungskräfte und generell Personen mit hohem Engagement – wie steht es um Ihre Self-Care? Sie geben immer alles?! Ok und was kommt dabei zurück? Sind Sie in Balance? Ich freue mich auf Ihre Erfahrung und Meinung!

Coaching auf Zypern ist ganz sicher auch etwas für Sie!